Kaufratgeber: Kühlmatten für Katzen – wenn es der Mieze zu heiß wird

Eine Tricolor Katze Hybridrasse liegt auf der Seite
Hybridrassen - Tiger für's Wohnzimmer

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links und/oder werbende Inhalte. Die Affiliate-Links sind entweder durch das Amazon-"a" oder einen Stern gekennzeichnet. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.


Sommer, Sonne, Sonnenschein. Während wir Menschen uns über die Wärme freuen, ist diese für unsere Haustiere oftmals ein Problem. Auch Katzen können ihre eigene Körpertemperatur kaum regulieren, da sie fast keine Schweißdrüsen besitzen. Daher sollte ihnen Plätze angeboten werden, wo sie sich abkühlen können. Eine Möglichkeit hierfür sind Kühlmatten. 

Wir haben deshalb in unserem Vergleich verschiedene Kühlmatten für Katzen miteinander verglichen. Hier kannst du nachlesen, wie sie funktionieren, worauf du beim Kauf achten solltest und wie du eine passende Matte für deine Mieze findest.

Das Wichtigste vorab:

  • Katzen leiden unter hohen Temperaturen im Sommer und sind daher dankbar über eine Möglichkeit, sich abkühlen zu können.
  • Kühlmatten können daher auch bei Katzen eine sinnvolle Option sein.
  • Es gibt verschiedene Arten von Kühlmatten: Gel-Kühlmatten, Wasser-Kühlmatten und Kühlmatten aus Eisseide. 
  • Beim Kauf solltest vor allem darauf achten, dass die Matte keine spitzen Kanten hat, die Füllung ungiftig ist und die Matte pflegeleicht und zusammenfaltbar ist.
  • Deine Katze sollte jederzeit frei wählen können, ob sie auf die Matte liegen möchte. Stelle ihr daher immer auch eine ungekühlte Fläche zur Verfügung und achte darauf, dass die Matte nicht den ganzen Boden einer Box oder eines Körbchens bedeckt.

Diese Kühlmatten habe ich verglichen

Wundere dich nicht, wenn du bei der Suche bemerkst, dass auf einigen Produktbildern nur Hunde zu sehen sind. Die allermeisten Kühlmatten und Kühldecken sind sowohl für Katzen als auch für Hunde geeignet.

Fyore Kühlmatte für Hunde Katzen Pet Cooling Mat Haustier Eismatte Selbstkühlende Matte Hunde Matte Kühlkissen Kühldecke Kühlpad selbst Kühlung Gel-Matte für Kisten, Hundehütten und Betten 90×50cm
Trixie 28683 Kühlmatte, 40 × 30 cm, blau
FULUOYIN Kühlmatte für Hunde Katzen Hundematte Kühlkissen Hundedecke Selbstkühlende Mat fuer alle Haustier
pecute Kühlmatte Hunde Katzen(90 * 50cm), Kuhlmatte für Hund und Katze mit Ungiftiges Gel,Selbstkühlende Kissen, Kühl Hundedecke, Kaltgelpad für Katzen und Hunde, Blau,L
Aqua Coolkeeper Kühlmatte für Haustiere
Art
Gel-Kühlmatte
Gel-Kühlmatte in verschiedenen Größen
Kühlmatte aus Eisseide in verschiedenen Größen
Gel-Kühlmatte in verschiedenen Größen
Wasser-Kühlmatte in verschiedenen Größen
Robust?
Füllung ungiftig?
Abwischbar? / Waschbar?
Faltbar?
Besonderheiten / Extras
Aus besonders kratzfestem und widerstandsfähigem Polyester, latexfrei, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
In verschiedenen Größen und Farben verfügbar, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
Aus Eisseide und Polyester. selbstkühlendes Material, ohne Gel, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
In verschiedenen Größen verfügbar, sehr stabiles Material, kratzfest und verschleißfest, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
Ohne Gel, saugt sich selbst mit Wasser voll, Kühlwirkung bis zu 48 Stunden.
Price not available
6,99 EUR
16,78 EUR
36,99 EUR
12,95 EUR
Unsere Empfehlung
Fyore Kühlmatte für Hunde Katzen Pet Cooling Mat Haustier Eismatte Selbstkühlende Matte Hunde Matte Kühlkissen Kühldecke Kühlpad selbst Kühlung Gel-Matte für Kisten, Hundehütten und Betten 90×50cm
Art
Gel-Kühlmatte
Robust?
Füllung ungiftig?
Abwischbar? / Waschbar?
Faltbar?
Besonderheiten / Extras
Aus besonders kratzfestem und widerstandsfähigem Polyester, latexfrei, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
Price not available
Preis-Leistungs-Sieger
Trixie 28683 Kühlmatte, 40 × 30 cm, blau
Art
Gel-Kühlmatte in verschiedenen Größen
Robust?
Füllung ungiftig?
Abwischbar? / Waschbar?
Faltbar?
Besonderheiten / Extras
In verschiedenen Größen und Farben verfügbar, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
6,99 EUR
Selbstkühlender Stoff
FULUOYIN Kühlmatte für Hunde Katzen Hundematte Kühlkissen Hundedecke Selbstkühlende Mat fuer alle Haustier
Art
Kühlmatte aus Eisseide in verschiedenen Größen
Robust?
Füllung ungiftig?
Abwischbar? / Waschbar?
Faltbar?
Besonderheiten / Extras
Aus Eisseide und Polyester. selbstkühlendes Material, ohne Gel, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
16,78 EUR
pecute Kühlmatte Hunde Katzen(90 * 50cm), Kuhlmatte für Hund und Katze mit Ungiftiges Gel,Selbstkühlende Kissen, Kühl Hundedecke, Kaltgelpad für Katzen und Hunde, Blau,L
Art
Gel-Kühlmatte in verschiedenen Größen
Robust?
Füllung ungiftig?
Abwischbar? / Waschbar?
Faltbar?
Besonderheiten / Extras
In verschiedenen Größen verfügbar, sehr stabiles Material, kratzfest und verschleißfest, keine Vorkühlung, Strom oder Wasser nötig.
36,99 EUR
Aqua Coolkeeper Kühlmatte für Haustiere
Art
Wasser-Kühlmatte in verschiedenen Größen
Robust?
Füllung ungiftig?
Abwischbar? / Waschbar?
Faltbar?
Besonderheiten / Extras
Ohne Gel, saugt sich selbst mit Wasser voll, Kühlwirkung bis zu 48 Stunden.
12,95 EUR

Letzte Aktualisierung am 1.12.2021 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Warum ist Hitze für viele Katzen so belastend?

Unsere Sommer werden immer wärmer – tagelange Temperaturen von 30 Grad und mehr sind keine Seltenheit. Diese extreme Hitze setzt auch unseren Stubentigern ziemlich zu. Zwar sind sie als ehemalige Wüstenbewohner bis zu einem gewissen Grad an Hitze gewöhnt, dennoch sind viele Katzen sehr lustlos und träge, wenn es ihnen zu warm wird.

Das liegt vor allem daran, dass sie nicht wie wir Menschen schwitzen und so ihre Körpertemperatur senken können, da sie kaum Schweißdrüsen besitzen. Ihre Körpertemperatur können sie nur durch Transpiration an den Pfoten, vermehrtes Putzen (Verdunstungsprinzip) und bei extremer Hitze auch durch Hecheln regulieren.

Da sie also nur wenig Möglichkeiten haben, ihre Körpertemperatur zu regulieren, kommen viele Katzen bei Hitze schnell an ihre körperlichen Grenzen. Vor allem alte und kranke Miezen leiden im Sommer oftmals besonders unter den hohen Temperaturen.

Machen Kühlmatten für Katzen Sinn?

Auch Katzen freuen sich an heißen Tagen im Sommer über ein kühles Plätzchen und die Möglichkeit, sich abzukühlen. Biete ihnen deshalb unbedingt  immer frisches Wasser an und schaffe attraktive Wasserstellen, z.B. Schalen mit Moos oder Steinen darin oder durch einen Trinkbrunnen. Auch das Abstreichen mit einem feuchten Waschlappen kann helfen. 

Neben diesen Möglichkeiten kannst du auch versuchen, deiner Katze eine Kühlmatte bzw. eine Kühldecke oder ein Kühlkissen anzubieten. Denn was bei vielen Hunden gut funktioniert, kann auch bei Katzen durchaus ausprobiert werden. 

Viele Katzen nutzen die Matten sogar total gerne, nachdem sie sich an diese gewöhnt haben. Es macht also durchaus Sinn, deiner Katze eine Kühlmatte anzubieten und zu schauen, ob sie diese gerne annimmt. 

Welche Kühlmatte für meine Katze? 

Kühlmatten und Kühlkissen für Katzen gibt es in vielen Ausführungen und von vielen Anbietern. Besonders bewährt haben sich Kühlmatten mit Gel, z.B. von Trixie oder von Fressnapf. Aber auch Matten aus Eisseide sollen recht wirkungsvoll sein. 

Katzen-Kühlmatten im Test

Wie funktionieren Kühlmatten für Katzen?

Eine Kühlmatte bzw. Kühldecke sorgt dafür, dass deine Mieze ihre Körpertemperatur etwas herunterkühlen kann. Der Kühleffekt ist dabei jedoch so moderat, dass es nicht schädlich für deine Katze ist und es nicht zu Verkühlungen kommen kann. 

Es gibt dabei verschiedene Arten von Kühlmatten:

Gel-Kühlmatten

Die meisten Kühlmatten für Katzen und Hunde funktionieren mit einem sogenannten Cooling Gel. Die selbstkühlende Wirkung des Gels wird durch Körperkontakt und das Körpergewicht aktiviert. D.h. dass die Matte erst dann kühl wird, wenn deine Katze sich darauf legt.
Praktisch bei den Kühlmatten mit Gel ist die unkomplizierte Handhabung, die einen großen Vorteil hat: Du brauchst dafür weder Strom, noch Akkus oder Wasser.

Konkret funktionieren die Gel-Kühlmatten durch einen Temperaturaustausch: Sie nehmen die Körperwärme deiner Katze auf und leiten diese Wärme an freien Stellen der Matte zurück in die Luft, lassen sie also verdunsten.

Die Kühlwirkung der Matten hält – je nach Hersteller – eine bis mehrere Stunden an und ermöglicht so einen langanhaltenden Kühleffekt. Wenn deine Mieze die Matte verlässt, braucht diese circa 15 Minuten, bis sie wieder einsatzbereit ist.

 Am besten lagerst du die Gel-Kühlmatte an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank, wenn deine Katze nicht darauf liegt. So erreichst du eine stärkere Kühlleistung, da das in der Kühlmatte enthaltene Gel die Kälte speichert und diese dann weitergibt, wenn sich deine Mieze auf die Matte legt.

Wasser-Kühlmatten

Es gibt auch Kühldecken und Kühlmatten für Katzen, die mit kaltem Wasser befüllt werden oder in kaltes Wasser gelegt werden und sich selbst vollsaugen. Die mit Wasser befüllbaren Matten sind meist etwas dicker als Matten mit Gel. Bei vielen Matten kannst du das Volumen beim Befüllen mit einem speziellen Ventil selbst regulieren. Somit kannst du durch eine dickere Füllung deiner Katze einen optimalen Liegekomfort plus Kühlung ermöglichen.

Das kühle Wasser nimmt die Körperwärme der Katze auf und kühlt so angenehm. Es erwärmt sich dann aber relativ schnell. Ein weiterer Nachteil ist, dass du stetig kaltes Wasser zur Verfügung haben musst. 

Kühlmatten aus Eisseide

Eine noch nicht so bekannte Option sind Kühlmatten aus Eisseide. Dabei handelt es sich um eine Textilart, die selbstkühlende Eigenschaften hat. Die Körperwärme der Katze wird dabei wie bei der Gel-Kühlmatte absorbiert und wieder an die Umgebung abgegeben. Du brauchst auch bei diesen Matten weder Strom, noch Akkus oder Wasser. Manche Tierhalter bemängeln zwar, dass man den Kühleffekt bei Eisseide kaum bemerkt, andere hingegen sind damit absolut zufrieden. 

Letzte Aktualisierung am 1.12.2021 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Worauf du beim Kauf einer Kühlmatte für Katzen achten solltest

Kühlmatten sind sich alle recht ähnlich. Es gibt trotzdem einige Dinge, die du beim Kauf beachten solltest. 

Material & Verarbeitung 

Die Kühlmatte sollte aus einem robusten und widerstandsfähigen Material sein. Außerdem sollte sie keine spitzen Kanten oder Ecken haben, an denen sich deine Mieze verletzen könnte. Auch die Nähte sollten sauber verarbeitet und stabil sein, sodass die Füllung nicht herausquellen kann, auch wenn deine Katze mal etwas rabiater mit der Matte umgeht. 

Ungiftige Füllung

Die Gelfüllung im Inneren sollte auf jeden Fall ungiftig und ungefährlich für deine Katze sein. Denn sollte die Matte doch einmal kaputtgehen, sollte sich deine Mieze auf keinen Fall durch das Gel vergiften. Frage hierzu am besten direkt beim Hersteller an, ob die Füllung unbedenklich ist.

Stabiler Gelkern

Die Gelfüllung sollte zwar bequem aber trotzdem eher fest sein. Außerdem solltest du auf eine ausreichende Füllung der Matte achten, damit deine Katze die Matte nicht durchliegt oder den Boden durch die Kühlmatte spürt.

Pflegeleicht

Die meisten Kühlmatten sind aufgrund ihres Materials sowie ihrer glatten Oberfläche sowieso pflegeleicht. Achte trotzdem darauf, dass die Oberfläche leicht zu reinigen ist und du sie einfach feucht abwischen kannst.

Die richtige Größe 

Die passende Größe ist besonders wichtig. Deine Katze sollte mit ihrem Körper bequem auf die Matte passen. Allerdings sollte sie immer eine freie Platzwahl haben und sich auch jederzeit neben die Matte legen können. 

Willst du die Matte also in einer Box o.ä. benutzen, dann musst du unbedingt darauf achten, dass deine Mieze immer auch ein ungekühltes Plätzchen zur Verfügung hat.

In diesem Fall ist es super, wenn die Matte sich einfach zusammenfalten lässt. So kannst du sie auch im Winter platzsparend verstauen.

Letzte Aktualisierung am 1.12.2021 / Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die richtige Anwendung

Wie oben bereits beschrieben, ist bei der Nutzung von Kühlmatten eine Sache besonders wichtig: Achte unbedingt darauf, dass die Kühlmatte niemals die ganze Fläche einnimmt, die deine Mieze gerade zur Verfügung hat! Sie sollte jederzeit selbst darüber entscheiden können, ob sie die Matte nutzen möchte oder nicht.

Wenn du die Kühlmatte in der Wohnung auslegst, kann deine Katze sich aussuchen, ob sie sich auf die Matte legt oder ob lieber woanders liegen möchte. 

Legst du die Matte jedoch in die Box im Auto oder in die Schlafbox, nimmt sie dort die ganze Fläche ein. Deine Mieze hat dann keine Möglichkeit mehr, die Kühlmatte zu verlassen. Dadurch kann sie sich im schlimmsten Fall stark unterkühlen.

Daher gilt die Faustregel: Die Kühlmatte sollte bei begrenztem Platz maximal die Hälfte der Liegefläche einnehmen.

Ein kleiner Tipp: Die meisten Kühlmatten kann man einfach zusammenklappen. So kannst du die Hälfte der Box mit der zusammengefalteten Kühldecke auslegen und die andere Hälfte freilassen. Dann kann deine Samtpfote selbst wählen, ob sie auf der kalten Seite liegen möchte oder nicht.

Wie kannst du deine Katze an die Kühlmatte gewöhnen?

Jede Katze ist anders. Deshalb reagiert auch jede Katze unterschiedlich auf eine ungewohnte und glatte Kunststoffoberfläche, wie sie Kühlmatten haben. Deine Mieze weiß außerdem ja noch nicht, dass die Matte toll abkühlt, wenn sie sich drauflegt.

Wenn deine Katze also gerade am Anfang nicht so begeistert von ihrer Matte ist, dann zwinge sie bitte nicht zu ihrem Glück.

Stattdessen solltest du sie langsam an die Kühlmatte gewöhnen. Dazu kannst du verschiedene Sachen ausprobieren:

  • Lege ein dünnes Tuch auf die Kunststoffoberfläche.
  • Platziere die Kühlmatte in einem Durchgang, sodass deine Katze drüber laufen muss.
  • Eventuell kannst du mit Locken deine Mieze motivieren, über die Matte zu laufen.
  • Lege die Matte auf einen kleinen Bereich ihres Lieblingsplatzes, sodass sie die Matte ausprobieren kann.

Und vor allem: Hab Geduld mit deiner Katze. Manche nehmen die Matte sofort an, bei anderen hingegen dauert es einfach etwas länger.

Oft gestellte Fragen

Was ist eine Kühlmatte für Katzen?

Eine Kühlmatte bzw. Kühldecke sorgt dafür, dass deine Katze ihre Körpertemperatur etwas herunterkühlen kann.
Die Matte nimmt dabei die Körperwärme der Katze auf und gibt sie wieder in die Luft ab. So entsteht eine angenehme Kühlwirkung.
Es gibt Gel-Kühlmatten, Wasser-Kühlmatten und Kühlmatten aus Eisseide. Das Funktionsprinzip ist bei allen gleich.

Warum sollte ich eine Kühlmatte für meine Katze kaufen?

Katzen können nicht schwitzen und dadurch ihre Körpertemperatur senken. Daher freuen sie sich im Sommer über ein kühles Plätzchen, wo sie sich abkühlen können.

Wo kann man Kühldecken und Kühlkissen für Katzen kaufen/bestellen?

Eine Kühlmatte für Katzen kannst du vor Ort in Tierbedarfsgeschäften oder auch in manchen Baumärkten kaufen. Auch online findest du eine große Auswahl.

Wie viel kostet eine Kühlmatte für Katzen?

Einen Trinknapf bekommst du bereits ab 5 bis 10 Euro. Zum Wohle deiner Mieze solltest du allerdings unbedingt auf eine gute Qualität achten und lieber etwas mehr investieren.

Hast du schon eine Kühlmatte für deine Katze ausprobiert?
Falls ja, nutzt deine Mieze sie gerne?
Wir freuen uns über Erfahrungsberichte, Tipps und über jeden Kommentar!


Bildcredit: © lukytoky – Fotalia.com


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

Tipps, Hilfe und Schnäppchen für dein Tier per E-Mail

Anzeige
About Alica 194 Articles
Ich bin Alica, Online-Redakteurin, Tierschützerin aus tiefstem Herzen, Frauchen einer zauberhaften rumänischen Hündin. Ich war bereits in Tierheimen im Ausland vor Ort, um mitanzupacken, aber auch lokaler Tierschutz ist mir sehr wichtig. Ich bin überzeugt, dass jeder in seinem Alltag etwas zum Wohl der Tiere beitragen kann. Denn durch viele kleine Dinge kann Großes entstehen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*