Norwegergeschirr von Hurtta im Test

Mit meiner Hündin Luna habe ich das Norwegergeschirr von Hurtta einem dreiwöchigen Dauertest unterzogen. Obwohl Luna schon zu den Hundensenioren zählt, musste das Geschirr einiges mitmachen, zum Beispiel bei unseren Wanderungen in den Bergen. Hier muss ich ihr an schwierigen Stellen manchmal helfen, indem ich sie am Geschirr ein wenig anhebe. Auch beim Ein- oder Aussteigen aus dem Auto kann ich sie durch den großen Griff am Rücken gut unterstützen.

Die richtige Größe

Luna wiegt 25 kg, hat einen Halsumfang von 40 cm und einen Brustumfang von 70 cm. Für sie habe ich die Größe 70 cm ausgewählt. Das Geschirr lässt sich nur am Bauchgurt verstellen und dort etwas länger oder weiter machen.

Das Norwegergeschirr von Hurrta gibt es in den Farben rot, schwarz, Kirsche, Himbeere, Wacholder, Birke und ockergelb
GrößeNackenumfangBrustumfang
3537 cm30-35 cm
4540 cm40-45 cm
5542 cm45-55 cm
6045 cm52-60 cm
7055 cm60-70 cm
8060 cm70-80 cm
9070 cm80-90 cm
10075 cm80-100 cm
11085 cm90-110 cm
12090 cm100-120 cm

Verarbeitung

Das Geschirr macht einen gut verarbeiteten Eindruck. Der Klickverschluss zum Schließen des Bauchgurts ist aus stabilem Kunststoff gefertigt.
Die Gurte sind mit Nepopren unterlegt und dadurch schön weich. Insgesamt ist das Material gut und sauber vernäht.

Luna hat zum Testen das neonpinke Norwegergeschirr bekommen, bei dem das Wort „Lifeguard“ draufsteht. Hurtta passt die Designs regelmäßig an, die Passform bleibt jedoch die gleiche. In der aktuellen Kollektion steht statt „Lifeguard“ „Hurtta Collection“ drauf.

Schwarzer Mischling sitzt am Sandstrand
Luna trägt ihr Geschirr sehr gerne

Eigenschaften

Das Norwegergeschirr ist am Rückenteil des Bauchgurtes und am Brustgurt mit Neopren unterlegt. Der Teil des Bauchgurts, der unter dem Bauch entlang läuft, ist ungepolstert. Sollte der Hund an der Leine ziehen, verteilt sich der Druck über den gesamten Brustbereich.

Am Rückenteil des Bauchgurts befindet sich ein Griff, an dem ein Metallring zur Befestigung der Leine angebracht ist.

In das Geschirr sind Reflektoren eingearbeitet, die für gute Sichtbarkeit in der Dunkelheit sorgen.

Das „Anziehen“

Das Geschirr lässt sich mit einem Handgriff über den Kopf des Hundes ziehen und muss danach nur noch am Bauchgurt geschlossen werden. Der Hund braucht nirgendwo einsteigen, sondern kann beim Anziehen sogar sitzenbleiben. Das ist sowohl für ältere Hunde angenehm als auch für solche, die sich beim Anziehen eines anderen Geschirrs unwohl fühlen.

Auch für den Menschen ist die Handhabung unkompliziert und praktisch.

3 Wochen Dauertest

Dem dreiwöchigem Dauertest hat das Geschirr problemlos standgehalten.

Seitenansicht eines Norwegergeschirrs
Das Geschirr hat nur einen Verschluss

Stärken

  • Das Geschirr ist sehr leicht. Es stört Luna überhaupt nicht, weder bei Bewegung noch beim Ausruhen.
  • Es lässt sich einfach an- und ausziehen.
  • Auch nach langem Tragen sind die Nähte unversehrt.
  • Das Fell ist selbst nach langen Tragezeiten nicht abgenutzt.
  • Es lässt sich leicht reinigen und auch in der Waschmaschine waschen.

Schwächen

Das Geschirr lässt sich auch ohne das Öffnen des Verschlusses leicht über den Kopf ziehen. So kann es passieren, dass der Hund heraus schlüpft.

Ein weiterer kleiner Nachteil ist, dass das Geschirr eng hinter den Beinen sitzt und da bei längeren Tragzeiten in den Achseln scheuern kann. Ich habe es deshalb ein wenig lockerer eingestellt, wodurch es insgesamt lockerer sitzt.

Mein Fazit

Das Norwegergeschirr ist ein sehr leichtes und gleichzeitig robustes Alltagsgeschirr. Es ist einfach in der Handhabung und sehr gut verarbeitet. Dadurch, dass der Hund durch eine Rückwärtsbewegung aus dem Geschirr schlüpfen kann, eignet es sich nur für Hunde, die bereits gut an der Leine gehen. Für Angsthunde ist dieses Geschirr ungeeignet, da sie sich herauswinden können.

Durch den großen Griff am Rücken ist es einfach, den Hund kurz festzuhalten oder ihn leicht anzuheben, wenn er Unterstützung benötigt.


Bildcredit: (c) Nima Ashoff


Wir freuen uns, wenn du unseren Beitrag bewertest:

1 Star2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Tipps, Hilfe und Schnäppchen für dein Tier per E-Mail

Wir haben einen kostenlosen Info-Brief per E-Mail eingerichtet. Du bekommst:

  • wertvolle Tipps und Hilfe für dich und deinen Liebling
  • Infos bei richtig guten Schnäppchen
  • Infos, die es nicht hier zu lesen gibt

Wir schicken dir maximal zwei Mails im Monat und keinen Spam, versprochen! Wir geben deine Daten auch nicht weiter.

Ja, ich möchte den kostenfreien Info-Brief per E-Mail abonnieren. Den Datenschutzhinweis habe ich zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, E-Mails mit Informationen und Angeboten über Haustiere zu erhalten.

Das ganze ist 100% kostenlos und du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden!

About Nima 220 Articles
Ich bin Nima und lebe zusammen mit zwei liebenswerten Hunde-Mädels. Als ausgebildete Hundetrainerin liegt mir ein respektvoller Umgang mit unseren Vierbeinern sehr am Herzen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*